Endlich haben wir es geschafft, das erste Modell fertig zu stellen. Im Dachraum haben wir verschiedene Möglichkeiten zur Nutzung ausprobiert und eingebaut.
Das Schwalbenquartier ist 2,50 m breit und wird mit den Rahmenhölzern, bis zur Traufe 4 m hoch sein. Als Extras, gibt es 2 oder 4 Sperlingskästen im Giebel. Alternativ 2 Sperlingskästen und einen Eulenkasten gegenüber. Außerdem können wir 1 – 4 Fledermausquartiere im übrigen Dachraum einbauen. Für die Brutkästen haben wir Revisionsklappen zum reinigen angebracht, die 10 Mehlschwalbendoppelnester können einfach durch lösen der Schrauben abgenommen und gereinigt werden.
Auf Wunsch kann das Quartier mit einer Blockfesten Lasur behandelt werden. Als Standard wird ein Holzschutz gegen Pilze oder bläue aufgetragen und die Farbgestaltung kann der Kunde selbst vor nehmen.
Wir entwerfen in den nächsten Tagen noch die Transport Umverpackung für den Versand per Spedition und können dann das Schwalbenquartier zum selbst aufbauen verschicken.